CN

Aktionen zur ACHEMA 2015

Science Rallye des BMBF

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) veranstaltete am 15.06.-18.06. (Mo – Do) eine Science Rallye, die Schüler und Studenten quer durch die Forschungs- und Entwicklungshalle (9.2) der ACHEMA führte. Sie lernten potentielle Studienorte und -fächer oder auch ihre zukünftigen Arbeitgeber kennen und sollten so für die MINT – Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – Studiengänge begeistert werden. Teilnehmer, die sich bereits in einem solchen Studium befinden, konnten ihre Zukunftschancen ausloten. Gleichzeitig erhielt man einen tollen Einblick in aktuelle Forschungsthemen und Entwicklungen in Forschung und Industrie. Allen Teilnehmern winkten attraktive Sachpreise im Rahmen einer aufregenden Entdeckungstour durch die ACHEMA.

Mehr Informationen unter www.chemieundco2.de

Stände und Exponate für Schüler und Studierende

Folgende Aussteller freuten sich über Besuche von Schülern und/oder Studenten:

Stiftung Jugend forscht e. V. (Halle 9.2 E47)

Jugend forscht ist Deutschlands bekanntester Nachwuchswettbewerb. Ziel der gemeinsamen Initiative von Bundesregierung, der Zeitschrift stern, Wirtschaft und Schulen ist es, Jugendliche langfristig für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) zu begeistern, Talente zu fördern und in ihrer beruflichen Orientierung zu unterstützen. Die Teilnehmer suchten sich selbst eine interessante Fragestellung, die sie mit naturwissenschaftlichen Methoden bearbeiteten. Den Gewinnern winkten Geldpreise sowie Praktika, Studienreisen und die Teilnahme an internationalen Wettbewerben. 

Mehr unter http://www.jugend-forscht.de


BiobasedWorld (Foyer 4.1 A39, Via Mobile, Galleria)

BiobasedWorld auf der ACHEMA 2015 bot Bioökonomie zum Anfassen. Hier konnten Besucher sehen, wie die Bioökonomie bereits Einzug in Ihr Zuhause gehalten hat. Das grüne Band der Bioökonomie führte die Besucher entlang der Via Mobile, vorbei an Weizen, Mais und Rizinuspflanzen. Musterpflanzungen des Chinaschilf Miscanthus zeigte, was als Rohstoff in Bioraffinerien hineingefüllt wird. In der Galleria konnten die Besucher einen Blick in das Schaufenster Bioökonomie des BMBF werfen und sehen, wie der Stand der Forschung ist und was in Zukunft alles aus Bioraffinierien herauskommen könnte.


BMBF-Initiative BIOTechnikum (Freigelände 1 A17)

Die mobile Informations- und Dialoginitiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) präsentierte auf anschauliche Weise die Forschungs- und Anwendungsgebiete der Biotechnologie und Lebenswissenschaften.

http://www.biotechnikum.eu


Fette Compacting (Halle 3.0 F3)

präsentierte Schülern und Studenten eine Tour entlang der Wertschöfpungskette.


Duale Hochschule BW und Mannheim (Hall 9.2 D81)

zeigte, wie man Prozessautomation an einer interaktiven Workstation lernen kann.


Chemspeed Technologies (Halle 4.2 J50)

präsentierte Robotik-Lösungen für die Biomasse-Nutzung.
Kontakt für Schüler + Studentengruppen: justine.bougerol[at]chemspeed.com


Förderverein Chemie-Olympiade e.V. (Halle 9.2. C81)

Ein Netzwerk aus Studenten, Professoren, Schülern, Lehrern und Industriechemikern in ganz Deutschland und darüber hinaus, das sich ehrenamtlich für die Förderung naturwissenschaftlich interessierter Schüler einsetzt.


TU Hamburg-Harburg

Die TU Hamburg-Harburg präsentierte ihre Forschungsschwerpunkte, unter anderem eine Blasensäule im Betrieb. Auch interaktive Lernumgebungen wurden vorgestellt. Kontakt Dr. Alexander Himmelspach (alexander.himmelspach[at]tuhh.de) und Prof. Dr. Andreas Liese (liese[at]tuhh.de).


Weitere Hochschulstände in Halle 9.2

Zahlreiche Hochschulen präsentierten ihre Studienangebote.


Fette Compacting (Halle 3.0 F3)

präsentierte Schülern und Studenten eine Tour entlang der Wertschöfpungskette.
Ansprechpartnerin: Kathleen Ehrke, mail: kehrke@lmt-group.com, Tel. 0151 61376124


Rigaku (Halle 4.2 G80)


Duale Hochschule BW und Mannheim (Hall 9.2 D81)

zeigte, wie man Prozessautomation an einer interaktiven Workstation lernen kann.


Flowserve (Halle 8.0 B63)


Badger Meter (Halle 11.1 E64)


Chemspeed Technologies (Halle 4.2 J50)

präsentierte Robotik-Lösungen für die Biomasse-Nutzung
Kontakt für Schüler + Studentengruppen: justine.bougerol@chemspeed.com


Pester (Halle 3.1 G71)

Ansprechpartnerin für Studenten: Sabine Gaus, Tel. 0160 96 63 48 56


GE Healthcare (Halle 4.1 H22)

Für Studenten

Messko GmbH (FG 1 B25)

Options: Bachelor/Master Thesis / Internship, etc.
Contact: Dr. Jürgen Schübel, Leiter Grundlagenentwicklung und Analytik/Diagnostik


Aveva (Halle 9.2 C29)

integrated engineering software for plant design
Kontakt: Barbara Dörges, Tel. 06196-505284, mail:barbara.doerges@aveva.com


Netzsch Pumpen & Systeme (Halle 8.0 C27)

Ansprechpartnerin für Studenten: Ingeborg Kleinfeld


Servomex (FG 2 A10)


COMES (Halle 9.1 A22)

Praktikumsangebote


Yokogawa (Halle 11.1 E16)

Yokogawa bot nach Absprache eine Führung für Studentengruppen am 18.6.2015 um 10.00 Uhr an. Nuran Kaya, Telefon 0174-3650415.


© DECHEMA Ausstellungs-GmbHPrint page